Skyspace-Lech: Das Arlberg Kunstwerk von James Turrell

Skyspace-Lech
Der Skyspace-Lech befindet sich in der traumhaften Landschaft Lechs, auf 1.780 m Höhe.

Mitten am Arlberg, auf der Alpe Tannberg, ist das neue Kunstwerk des weltweit renommierten Lichtkünstlers James Turrell platziert. Es geht um Licht, um Formen, Raum, Materialien und natürlich die Natur. Wer sich auf das Werk einlassen kann, erfährt Grenzenlosigkeit – im begehbaren Skyspace-Lech auf 1.780 m Höhe.

Kunst am Arlberg, Kunst im Arlberg

Der Skyspace-Lech ist die neue Attraktion in Lech und über den Arlberg hinaus. Es handelt sich um einen Raum, von dem ausschließlich die Koppel überirdisch ist, und zu dem man nur über einen 15 Meter langen Tunnel gelangt. Bei schönem Wetter fällt der Blick durch die elliptische Öffnung direkt in den Himmel, bei schlechterem Wetter entsteht wegen der geschlossenen Kuppel ein sogenannter “Ganzfeldraum”: Ein Raum ohne Struktur, mit gleichmäßig ausgeflutetem Sehfeld, das aufgrund der Homogenität keinerlei Orientierung mehr zulässt.

Dank dem künstlerisch inszenierten Zusammenspiels von Formen, Raum, Materialien und Natur durch den US-amerikanischen Künstler James Turrell, lässt sich hier das Gefühl von Grenzenlosigkeit erfahren. Die wechselnden, leuchtenden Lichtfarben, lassen ein stärkeres Bewusstsein für die eigene Wahrnehmung entstehen. Der “Lichtraum” macht Licht erlebbar. Turrell selbst sagt über seine Werke “Meine Arbeiten handeln nicht von Licht, sie sind Licht” – das kann man regelrecht spüren. Vor allem der aus dem Wechselspiel resultierende Verlust der Tiefenwahrnehmung, richtet den Blick der Besucher nach Innen und sensibilisiert von Grund auf.

Skyspace-Lech Lichtspiel
Bunte, leuchtende Farben schaffen eine ganz besondere Atmosphäre im Skyspace-Lech und lassen Formen und Materialien ineinander fließen.

Öffnungszeiten und Führungen im Skyspace-Lech

Der Skyspace-Lech ist ganzjährig geöffnet und garantiert zu jeder Jahreszeit, Uhrzeit und Temperatur einen Besuch wert. Die begehbare Kunst kann kostenlos entdeckt werden. Führungen werden meist wöchentlich angeboten, allerdings wird hierfür um eine Anmeldung gebeten und es fällt ein Unkostenbeitrag von 15 € p.P. an. Alle Details zu den allgemeinen Öffnungszeiten & Co. finden Sie hier.

Seien Sie einer der ersten Besucher des neuen Kunstwerks in Lech am Arlberg, es ist schließlich erst seit dem 17. September 2018 eröffnet. Eine nahe gelegene, schöne Unterkunft für ein paar Tage Auszeit in den Bergen, ist zum Beispiel das 4*S Burg Hotel Oberlech. Von dort aus können Sie den Skyspace-Lech zum Beispiel mit einer schönen Wanderung verbinden – das müssen Sie sich selbst ansehen und unbedingt auf sich wirken lassen!

Titelbild: Lech Zürs Tourismus