Bregenzer Festspiele 2013: Die Zauberflöte. 17. Juli – 18. August

Die Zauberflöte spielt 2013 auf der Seebühne bei den Bregenzer Festspielen
Die Zauberflöte spielt 2013 auf der Seebühne bei den Bregenzer Festspielen (Bild: Bregenzer Festspiele / Dietmar Mathis)

Die Bregenzer Festspiele in Vorarlberg am Bodensee sind berühmt für ihre Spiele am See auf der größten Seebühne der Welt und führen 2013 und 2014 die Oper “Die Zauberflöte” von Wolfgang Amadeus Mozart auf.

Hier werden seit 1946 verschiedene Opern und Musicals aufgeführt. Seit dem Jahr 1985 werden die Stücke jeweils zwei Jahre in Folge aufgeführt. Dafür wird das Bühnenbild der Seebühne noch aufwändiger gestaltet und die Licht-, Sound- und Pyrotechnik-Effekte umso spektakulärer. Von Ludwig van Beethoven’s „Fidelio“ bis zur Oper „La Bohème“ von Giacomo Puccini wurde bei den Bregenzer Festspielen schon so einiges aufgeführt.

2013 & 2014: Oper “Die Zauberflöte” von Wolfgang Amadeus Mozart

2013 und 2014 wird auf der Seebühne in Bregenz im Rahmen der Bregenzer Festspiele eine der bekanntesten und am meisten aufgeführten Opern von Wolfgang Amadeus Mozrart – Die Zauberflöte. Die Oper wurde bereits 1791 uraufgeführt und war bereits 1985 und 1986 auf der Seebühne zu sehen. In der neuen Fassung übernimmt Patricks Summers die musikalische Leitung und Festspielintendant David Pountney führt Regie. Das fantastische Bühnenbild stammt von Johan Engels und zeigt Comichafte Fabeltiere. Die Musikalische Untermalung übernehmen die weltberühmten Wiener Philharmoniker sowie der Prager Philharmonischer Chor.

Über die Zauberflöte – Handlung und Aussage

Die Zauberflöte ist ein Aufklärungsstück par excellence: Im Zentrum steht die innere Verwandlung des Menschen zu einem Wesen, das seinen Tugenden folgend selbstbestimmt zu leben imstande ist. Am Ende der Oper finden die Menschen den Weg ins Licht, in ein besseres Leben jenseits der Autoritäten von altehrwürdigen Mächten wie Adel und Klerus. Es ist eine menschliche Existenz ganz selbstbestimmt und ganz im Geiste der Aufklärung: “Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!”

 

Die Aufführungen der Oper “Die Zauberflöte” finden vom 11. Juli bis zum 18. August 2013 auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele statt.

Die Kombination von spektakulärem Bühnenbild, Bodensee und talentierten Sängern und Musikanten ist eine einzigartige Mischung. Die Bregenzer Festspiele sind die Reise auf alle Fälle wert und bkleiben einem sicherlich in Erinnerung.

Da im Sommer alle Pässe und Verbindungsstraßen an den Arlberg offen sind ist man von Lech aus in ca 1 Stunde mit dem Auto bei den Festspielen in Bregenz.

Informationen zu den aktuellen Aufführungen finden Sie auf der Website der Bregenzer Festspiele www.bregenzerfestspiele.com. Auch Karten können direkt auf der Website der Bregenzer Festspiele gekauft werden.

Zudem werden Führungen im Festspielhaus angeboten. Auf dieser 50 minütigen Tour erhascht man einen Blick hinter die Kulissen und lernt wissenswertes über die Geschichte der Bregenzer Festspiele.

Hotel + Ticket für die Bregenzer Festspiele im Kombi-Angebot

Viele Hotels am Arlberg haben zudem eigene Karten-Kontingente und bieten Kombi Angebote für Festspielkarten & Unterkunft an. Da es oft schwer ist an Karten zu kommen sind diese Kombiangebote ein sehr guter Geheimtipp für alle die sich gerne im Sommer die Zauberflöte in Bregenz ansehen wollen. Zudem ist Lech auch ideal für einen Wellness-, Genuss-, Wander- oder Sporturlaub geeignet und rundet den Besuch der Festspiele somit erst richtig ab.

Termine der Aufführungen von “Die Zauberflöte” 2013

Premiere von “die Zauberflöte” bei den Spielen auf dem See

  • 17. Juli 2013 – 21.15 Uhr

Weitere Aufführungen der Oper auf der Seebühne in Bregenz

  • 19. 20. 21. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 30. und 31. Juli – 21.15 Uhr
  • 1. 2. 3. 4. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 13. 14. 16. 17. und 18. August – 21.00 Uhr

Adresse / Kontakt zu den Bregenzer Festspielen

Bregenzer Festspiele
Platz der Wiener Symphoniker 1
6900 Bregenz
ÖSTERREICH

Telefon +43 5574 407 228