SkilehrerInnen Kalender 2013: So heiß kann Winter sein

Skilehrerin im BH

Skilehrerin im Cabrio

Hier zum SkilehrerInnen Kalender 2014 wechseln >>

Der Arlberg war auch 2013 wieder Kulisse für den Skilehrer- und Skilehrerinnen Kalender welcher jedes Jahr von Gerhard Lucian (BURG Hotel Oberlech) und Thomas Ebster initiiert wird. Als Fotograf stand auch heuer wieder der Starfotograf Hubertus von Hohenlohe hinter der Linse um die schönen Skilehrer, Skirennläufer und Läuferinnen im besten Licht zu erfassen.

[…]SkilehrerInnen Kalender 2013: So heiß kann Winter sein

Auenfeldjet: Skigebiet Lech-Zürs & Warth-Schröcken werden verbunden

Blick auf die Talstation Weibermahd und den Auenfeldjet

Mit dem Start der Wintersaison 2013/2014 haben Skifahrer und Snowboarder am Arlberg dank dem Auenfeldjet nicht mehr nur die Pisten und Freeride Strecken eines Skigebietes zur Auswahl, sondern sie können sich frei zwischen dem Skigebiet Lech-Zürs und Warth-Schröcken bewegen. Möglich macht dies der “Auenfeldjet” – eine 10er Gondel-Einseil-Umlaufbahn der Firma Doppelmayr welche von der Talstation … […]

Gault Millau 2013 – Restaurants in Lech & Zürs prominent vertreten

Gault Millau Österreich 2013

Vor kurzem ist der neue Gault Millau Österreich 2013 von Martina und Karl Hohenlohe erschienen und es wurden wieder fleißig Hauben an Gourmet Restaurants in Österreich verliehen. Insgesamt 56 Gastronomen in Vorarlberg durften sich dabei über Gault Millau Hauben freuen. Darunter sind auch überdurchschnittlich viele Haubenlokale in Lech und eines in Zürs am Arlberg, welche … […]

100 kleine Eisenmänner … – Nur Einer bleibt im Horizon Field zurück!

eisenmann-horizonfield-arlberg

Im August 2010 gab es eine Invasion in der Arlberg Region. 100 Eisenmänner des Künstlers Antony Gormley nahmen ihre Plätze in der Landschaft ein und begrüßten fortan tausende Touristen und Kunstfreunde aus aller Welt. Trotz intensiver Bemühungen des Horizon Field – Verein zur Förderung von Kunstprojekten in Vorarlberg gelang es nicht die Kunstinstallation noch länger … […]

18. Filmfest in St. Anton am Arlberg 2012: Berge. Menschen. Abenteuer

18. Filmfest St. Anton 2012

Vom 28. August bis zum 1. September 2012 findet in St. Anton am Arlberg das 18. Filmfest unter dem Motto Berge, Menschen, Abenteuer statt. Die Kombination von außergewöhnliche Atmosphäre und interessanten Filmen rund um Bergsport und Gebirge begeistern seit je her die Besucher. Die Filme beschränken sich nicht auf die Bergwelt Österreichs, auch Filme aus … […]

Passionsspiele Klostertal

passionsspiele-klostertal

Passionsspiele sind christlich-geistliche Dramen um das Leiden und Sterben von Jesus. Vor allem in den katholischen Gegenden sind Passionsspiele sehr beliebt. Ursprünglich wurden sie am Karfreitag aufgeführt, heutzutage werden aber zusätzliche Termine angeboten. In Innsbruck wurden die Passionsspiele erstmals um 1391 aufgeführt. In Vorarlberg wurden die ersten Passionsspiele 1903 in Götzis aufgeführt. Im Jahr 2003 … […]

Horizon Field installation Arlberg / Austria by Antony Gormley only till end of July 2012

horizon-field-antony-gormley

horizon-field-antony-gormley

Since August 2010 Antony Gormley’s landscape installation “Horizon Field” with his 100 Iron Mountan Man was present in the alps of the Arlberg region around Lech am Arlberg in the western provinces of Austria Tirol and Vorarlberg. They were very much liked by hikers and art-lovers. Unfortunately the presence of the Mountan Man in The Horizon Field is limited and they will be removed from their current location and positioned somewhere else in the world later on.

So if you want to grasp a last look on to the Horizon Field by the artist Antony Gormley, make sure to come before the end of July 2012, because afterwards they are gone. But nevertheless – the beautiful landscabe of the Arlberg Region, the idyllic hiking trails and the great hostility will stay!

[…]Horizon Field installation Arlberg / Austria by Antony Gormley only till end of July 2012

Horizon Field – Eisenmänner von Antony Gormley nur noch bis Ende Juli 2012 am Arlberg

horizon-field-antony-gormley

horizon-field-antony-gormley

Seit August 2010 gibt es in den Bergen rund um den Arlberg eine Ausstellung der ganz besonderen Art des Künstlers Antony Gormley. 100 Eisenmänner wurden frei in der Landschaft aufgestellt und waren bei Kunstliebhabern und Wanderern gleichermaßen sehr beliebt. Ursprünglich war geplant die Ausstellung befristet bis Ende April 2012 durchzuführen und die Kunstwerke anschließend abzubauen und an einem anderen Ort wieder aufzustellen – so wie es auch schon zuvor an anderen Orten auf der Welt der Fall war. Die Bürger, Besucher und Hoteliers der Arlberg Region haben das anfangs umstrittene Kunst-Projekt allerdings mit der Zeit lieb gewonnen und sich sogar zu einem Verein zum Erhalt des “Horizon Field” Kunstprojektes eingesetzt. Leider war dieses Bemühen nun (fast) ohne Erfolg.

Bis Ende Juli 2012 stehen die Eisenmänner von Antony Gormley nun noch auf den Berghängen des Arlberg und können von Wanderern besichtigt werden. Anschließend werden sie definitiv abgebaut.

[…]Horizon Field – Eisenmänner von Antony Gormley nur noch bis Ende Juli 2012 am Arlberg

Philosophicum Lech am Arlberg 2012: Animals: Humans and their Nature

philosophicum lech saal
philosophicum lech saal
Philosophicum Lech (Photo: Verein Philosophicum Lech)

From 16th to 19th September 2012 the annual Philusophicum Lech will take place in Lech am Arlberg in Austria. The motto of this 16th Philosophicum Lech symposium is

“Animals. Humans and their Nature.”

An international mix of philosophers, biologists, behavioral scientists, cultural scholars and students is meeting in the alpine village of Lech to talk about philosophical questions and discuss them with their audience.

The language spoken at the Philosophicum Lech is – unfortunately – German. So some knowledge of the language would be beneficial.

[…]Philosophicum Lech am Arlberg 2012: Animals: Humans and their Nature