Horizon Field – Eisenmänner von Antony Gormley nur noch bis Ende Juli 2012 am Arlberg

horizon-field-antony-gormley

horizon-field-antony-gormley

Seit August 2010 gibt es in den Bergen rund um den Arlberg eine Ausstellung der ganz besonderen Art des Künstlers Antony Gormley. 100 Eisenmänner wurden frei in der Landschaft aufgestellt und waren bei Kunstliebhabern und Wanderern gleichermaßen sehr beliebt. Ursprünglich war geplant die Ausstellung befristet bis Ende April 2012 durchzuführen und die Kunstwerke anschließend abzubauen und an einem anderen Ort wieder aufzustellen – so wie es auch schon zuvor an anderen Orten auf der Welt der Fall war. Die Bürger, Besucher und Hoteliers der Arlberg Region haben das anfangs umstrittene Kunst-Projekt allerdings mit der Zeit lieb gewonnen und sich sogar zu einem Verein zum Erhalt des “Horizon Field” Kunstprojektes eingesetzt. Leider war dieses Bemühen nun (fast) ohne Erfolg.

Bis Ende Juli 2012 stehen die Eisenmänner von Antony Gormley nun noch auf den Berghängen des Arlberg und können von Wanderern besichtigt werden. Anschließend werden sie definitiv abgebaut.

[…]Horizon Field – Eisenmänner von Antony Gormley nur noch bis Ende Juli 2012 am Arlberg

Philosophicum Lech am Arlberg 2012: Animals: Humans and their Nature

philosophicum lech saal
philosophicum lech saal
Philosophicum Lech (Photo: Verein Philosophicum Lech)

From 16th to 19th September 2012 the annual Philusophicum Lech will take place in Lech am Arlberg in Austria. The motto of this 16th Philosophicum Lech symposium is

“Animals. Humans and their Nature.”

An international mix of philosophers, biologists, behavioral scientists, cultural scholars and students is meeting in the alpine village of Lech to talk about philosophical questions and discuss them with their audience.

The language spoken at the Philosophicum Lech is – unfortunately – German. So some knowledge of the language would be beneficial.

[…]Philosophicum Lech am Arlberg 2012: Animals: Humans and their Nature

Lechweg eröffnet: Weitwanderweg von der Quelle des Lech nach Lechtal-Reutte

Lechweg Weitwanderweg
Lechweg Weitwanderweg
Lechweg Weitwanderweg (Bild: www.lechweg.com)

Am 15. Juni 2012 wurde der neue Lechweg am Arlberg eröffnet. Ein Weitwanderweg der von der Quelle des Lech Flusses nähe Lech am Arlberg über Warth in die Naturpark-Region Lechtal Reutte führt und beim Lechfall in Füssen im Allgäu endet. Auf 125 km Wegstrecke werden dabei insgesamt 800 Höhenmeter überwunden. Der Lechweg verbindet Vorarlberg und Tirol in Österreich mit Bayern in Deutschland. Von der Werbegemeinschaft Lech-Wege ist er ein deutsch-österreichisches Kooperationsprojekt.

[…]Lechweg eröffnet: Weitwanderweg von der Quelle des Lech nach Lechtal-Reutte

Wochenende De Luxe: Yachting am Bodensee, Golf spielen in Braz, Bergfrühstück auf der Kriegeralpe

De Luxe Wochenende mit Golf, Yacht & Gourmet-Genus
De Luxe Wochenende mit Golf, Yacht & Gourmet-Genus
De Luxe Wochenende mit Golf, Yacht & Gourmet-Genus in Vorarlberg

Wer im Sommer 2012 Luxus, Entspannung und Genuss pur sucht, für den ist das De Luxe Wochenende in Vorarlberg mit Unterkunft im ****s BURG Hotel Oberlech am Arlberg genau das Richtige.

Genießen Sie einige Tage der besonderen Art mit Yachting & Lifestyle auf der WhiteStar am Bodensee, Golf auf einem der schönsten alpinen Plätze und tägliche Gourmetgenüsse.

[…]Wochenende De Luxe: Yachting am Bodensee, Golf spielen in Braz, Bergfrühstück auf der Kriegeralpe